Letzte Abenteuer von Emma

 Die Großen des Rehbergkindergartens Vinningen gehen ein Jahr als Draußengruppe immer freitags in den Wald.
Bildung zur Nachhaltigkeit entwickeln nennen sie das.

 

Ich war erstaunt, was da so alles los war:
zuerst haben wir gefrühstückt – nicht schlecht,
dann fühlte ich mich wie bei den Indianern – „Adlerauge schau genau“, hieß es da
und eine Büffeljagd gab es auch noch.

 

 

Und das Üben von Lauten nennen    die Schulanfänger der Katzenkinder „Sprachförderung“. Das war super. Ich lernte die Laute E – M – M – A, das heißt Emma! Ich durfte die Laute meines Namens fühlen, würfeln, stempeln und malen. Die Schulanfänger kennen schon viele Laute, na ja sie kommen ja auch schon bald in die Schule.

 EMMA 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rehbergkindergarten Vinningen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar